Helfen Sie den Hunden in Not.

Der Verein Retriever in Not e.V. (RiN) kümmert sich um Abgabehunde und Tiere aus schlechter Haltung, aber unser Hauptanliegen sind ehemalige Zuchthunde aus Vermehrerfarmen und Massenzuchten.

Unsere Notfälle

Jala

Jala

Rasse: Lhasa Apso
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 01.01.2009
Kastriert: ja
Jala ist eine zurückhaltende, ruhige Hündin, die nun vorsichtig ihr neues Leben in einer Familie erkundet. Sie lässt sich anfassen, ist aber noch sehr skeptisch. Für Jala wünschen wir uns geduldige Menschen mit viel Zeit, die ihr nun die Sonnenseite des Lebens zeigen. Da Jala keine Treppen läuft und nicht Gassi geht, ist ein ebenerdiges Zuhause mit einem ausbruchsicherem Garten ein Muss. Ein Hundegefährte sollte vorhanden sein.
Coco
Reserviert

Coco

Rasse: Labrador Retriever
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 21.05.2015
Kastriert: nein
Coco ist eine sehr liebenswerte Hündin und hat das typische "will to please" des Retrievers! Sie will nur gefallen und alles richtig machen. Wir wünschen uns für Coco eine Familie, gern auch mit Kindern im Grundschulalter, die ihr viel Liebe und Zuwendung geben. Coco würde sich über ein Zuhause im Haus mit eingezäuntem Garten und einem netten Hundekumpel zum Spielen und Toben sehr freuen.
Britta
Nur Einzelhund

Britta

Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 18.03.2017
Kastriert: ja
Hier kommt Britta. Eine ganz patente Bully-Hündin, die neugierig in ihr neues Leben gestartet ist. Natürlich muss sie noch vieles kennenlernen, was ein Hundeleben so richtig schön macht. Mit viel Geduld, Liebe und Konsequenz seitens ihrer neuen Menschen wird das sicherlich schnell gelingen. Britta möchte in ihrem neuen Zuhause Einzelprinzessin sein. Rassebedingt wünschen wir uns für diese Bully-Hündin ein ebenerdiges Zuhause ohne viele Treppen und mit einem direkten Gartenzugang.
Malna
nicht freigegeben

Malna

Rasse: Labrador Retriever
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 01.01.2020
Kastriert: ja
Malna ist eine sehr liebe, freundliche und verspielte Hündin, welche mit Begeisterung ihr neues Leben entdeckt und für jedes Abenteuer offen ist. Sie ist sehr menschenbezogen und mag alle Hunde. Malna wünscht sich ein Zuhause mit einem ausbruchsicheren Grundstück, sowie einen tollen Hundekumpel an ihrer Seite. Kinder sollten schon im Schulalter sein, da Malna zeitweise etwas stürmisch sein kann.
Marlon

Marlon

Rasse: Labrador Retriever Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 01.01.2022
Kastriert: nein
Fröhlich entspannter Jungspund sucht Familie (nur mit größeren Kinder), die ihm zeigt, wie schön das Leben als Familienhund ist. Er liebt es in der Nähe seiner Menschen zu sein und möchte beschäftigt werden. Genauso kann er aber auch entspannen und lange auf dem Kissen ruhen. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, denn hier ist eine liebevoll konsequente Erziehung erforderlich.
Smilla

Smilla

Rasse: Boomer Mischling
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 01.04.2018
Kastriert: ja
Smilla, der perfekte Familienhund, freundlich, zutraulich und verschmust. Neugierig erkundet sie nun ihr neues Leben und was ihr dabei noch fehlt, ist eine eigene Familie. Mit Hunden und auch Katzen kommt sie super zurecht. Wir suchen nun Menschen mit viel Zeit für Gassigänge und Kuscheln. Ein Hundekumpel zum Toben und ein ausbruchsicherer Garten wäre wünschenswert. Kinder sollten schon das Schulalter erreicht haben.
Petro
Reserviert

Petro

Rasse: Pudel Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 01.03.2017
Kastriert: ja
Petro ist ein ganz liebes kleines Kerlchen, einerseits noch ein wenig unsicher, andererseits aber auch neugierig auf die neue Welt. Sobald er erstmal sein altes Leben abgestreift hat, in dem er so ziemlich gar nichts kennenlernen durfte, wird er ganz sicher ein liebevoller und lernwilliger Begleiter für seine Menschen sein. Diese sollten unbedingt einen Hundekumpel haben, der ihm zeigt, wie er sein neues Leben in Freiheit genießen kann, und viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen. Denn Petro möchte einfach dabei sein.
Bublinka

Bublinka

Rasse: Malteser
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 15.12.2016
Kastriert: ja
Bublinka ist aufgrund ihrer schlechten Vergangenheit noch ängstlich, erkundet aber neugierig ihr neues Leben in Freiheit. Gegenüber anderen Hunden ist sie sehr aufgeschlossen, lieb und zeigt erste Spielansätze. Zum Menschen muss sie noch Vertrauen aufbauen. Deshalb suchen wir geduldige und verständnisvolle Menschen, die ihr nun zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann. Bublinka wird nur zu einem souveränem Ersthund vermittelt, den sie zwingend zum Orientieren und Lernen benötigt. Ein eingezäunter Garten wäre wünschenswert. Kinder sollten schon älter sein.

Unsere Arbeit

Das Team von Retriever in Not e.V. arbeitet ehrenamtlich. Ob im Vermittlungsteam, in der Pflegestellenbetreuung oder an der Fahrtkettenfront haben die Teamler von RiN und Liberty for Dogs alle Hände voll zu tun und sind trotz Beruf und Familie fast rund um die Uhr für die Hunde im Einsatz. Das Pflegestellennetzwerk sucht für die uns gemeldeten Notfallhunde die passenden Pflegestellen, meist unter großem Zeitdruck, und immer mit der Sorge im Nacken, was mit den Hunden passiert, die RiN nicht aufnehmen kann. 

Tiertransporte

Wer sich für die Übernahme von Tieren aus dem Ausland entscheidet, muss dafür Sorge tragen, dass auch die vielen zurückgelegten Kilometer im Sinne des Tierschutzes gefahren werden.

Vermittlung

Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund. Wir versuchen, für alle unsere Schützlinge die wirklich passende Familie zu finden.

Tierschutzbetrag

Unsere Notfallhunde werden nur mit einem Tierschutzvertrag und gegen Zahlung eines Tierschutzbeitrages abgegeben.

Mittelmeerkrankheiten

Einige Notfallhunde von Retriever in Not kommen aus dem Mittelmeerraum.

Möchten Sie uns Unterstützen?

Als Fördermitglied unterstützen Sie unseren Verein Retriever in Not e.V./ Liberty for Dogs mit einem jährlichen Beitrag von 40 €. Die regelmäßigen Zahlungen der Fördermitglieder ermöglichen uns eine kontinuierliche Tierschutzarbeit. Die Beiträge sichern unserem Verein ein Jahresfixum, mit dem die festen Kosten bestritten werden können, so dass Spenden und Patenschaftsgelder direkt den Hunden zu gute kommen können.